Steckbrief Neeltje Sturm:

 

Schwerpunkte meiner Arbeit: * Kommunikationstraining Pferd & Reiter * Reha- Training * biomechanisches Pferdetraining/Schiefenkorrektur * Sitzschulung

Das ist mir wichtig: * individuelles ursachenorientiertes Training unter Berücksichtigung der Biomechanik * Pferdegerechtes, kleinschrittiges Lernen * Pferde verstehen & vom Pferd verstanden werden * Freude an der Zusammenarbeit

Ich bin die richtige Trainerin für Dich wenn:  ..."Du nicht auf der Suche nach einer Abkürzung in der Ausbildung Deines Pferdes, sondern nach einem stolzen und motiviert mitarbeitenden Pferd bist! Ich freue mich auf motivierte, offene und wissensdurstige Pferdemenschen, denen das gesunderhaltende, biomechanische Pferdetraining mit all seinen Facetten genauso am Herzen liegt wie mir!"

 

 

 

Tätigkeitsschwerpunkte:

2017/2018:  Spezialisierung auf den Schwerpunkt "funktionielles, biomechanisches Pferdetraining/Schiefenkorrektur

                      in Kooperation mit Chiropraktikerin Anna Heinrichs und Tierärztin & Akupunktur Fachfrau Susanne 

                      Koch   

ab 2010:       Start Schiefenkorrektur Reiter und biomechanischer Reitunterricht

2006-2010:  Kinderreitschule nach dem Hippolini Reitlernsystem mit eigenen Schulponys

ab 2000:      mobiler Reitunterricht und Reitkurse

 

In meinen mittlerweile mehr als 20 Jahren als Ausbilderin im Reitsport und mehr als 30 Jahren als Pferdebesitzerin und Reiterin habe ich viele Wege und Irrwege mit und wegen der Pferde hinter mir. Ich bereue keinen einzigen der gegangenen Wege, denn nur wer sich versucht und ausprobiert wird seinen eigenen Weg finden. Angst vor Fehlern hindert uns beim Lernen. Mittlerweile habe ich mich voll und ganz dem biomechanischen Pferdetraining „Pro Pferd“ verschrieben, das aus mehreren Teilbereichen besteht. Zum einen das Kommunikationstraining „Pferde verstehen & vom Pferd verstanden werden“, über die „Sitzschulung des Reiters“ als Grundlage für feines und ausbalanciertes Reiten, bis hin zum eigentlichen „Rehatraining/Schiefenkorrektur des Pferdes“. Meine Arbeit findet sowohl bei mir in der Mühle Malstedt als auch mobil und in Kursform statt, ist rasse- und reitweisenunabhängig, denn für gesunderhaltendes Arbeiten ist es egal welches Pferd man hat oder in welcher Reitweise man Zuhause ist. In meinem Unterricht sind ein positives Miteinander, Selbstständigkeitsentwicklung und die Fähigkeit der Fehleranalyse sehr wichtig. Dafür wähle ich passende Elemente aus verschiedenen Bereichen individuell für jedes Pferd & Reiter Team aus, hole beide dort ab, wo sie Hilfe benötigen, egal ob am Boden oder im Sattel. Das motivierte, freudig mitarbeitende, gut ausbalancierte, kraftvolle Pferd mit einem fein sitzenden, verständnissvollem Reiter ist mein wichtigstes Ziel.

 

 

 

 

Ausbildungen:

ab 2020:      "Meistertrainerausbildung" bei Christine Hlauscheck

2018:            "Sattlerkurs "Kappzaum" Portugal, "Quinta Cavalos Verdes, LDA" bei Sattlermeister Torsten Strobel

2017:            "Osteopathisch geschulter Sattelanpasser" nach B. Welter-Böller/Hartmut Schenk

2016:            "Sattelservicekurs I & II Portugal, "Quinta Cavalos Verdes, LDA" bei Sattlermeister Torsten Strobel

2015:            " Reitsportsattler Basiskurs Portugal, "Quinta Cavalos Verdes, LDA" bei Sattlermeister Torsten Strobel

2010:            " Hippolini III"

2008:           " Hippolini Mini Club"

2006:           " Hippolini Grundausbildung" bei Jeanette Wilke

2006:           " Trainerassistent Fn" Johannes Beck- Broichsitter, Johannenhof, Heist

2006:           " Deutsches Longierabzeichen Kl. IV" Johannenhof, Heist

2006:           " Staatlich diplomierte Physiotherapeutin"

 

 

 

Inspiriert durch Kurse bei:

* Arien Aguilar

* Fürstliche Hofreitschule Bückeburg

* Rolf Janzen

* M. Jorge de Oliveira

* Johannes Beck-Broichsitter

* Philippe Karl & liz. Trainerin Tamara Drunkenmölle (geb. Schneider)

* Monika Amelsberg

* Horsemanship u.a Uwe Weinzierl

* und viele weitere